Sieben Paare waren zum Weltranglistenturnier in der Sen. II S Standard im bosnischen BRCKA angetreten - auch Christian und Veronika Schauer reisten vor Ort - und erreichten das Finale. Dort galt es, sich gegen vier österreichische und ein italienisches Paar zu behaupten. In drei Tänzen wurden die Beiden bei geschlossener Wertung auf dem 4. Platz gesehen - in den zwei verbliebenen Tänzen auf dem 5. Platz, aber das reichte für den 4. Platz.

Herzlichen Glückwunsch euch Zwei, wir gratulieren sehr herzlich!

Während die meisten Menschen schön gemütlich ihr Wochenende genießen können, ist für Sven Traut - unseren Standardtrainer - hochkonzentriertes Arbeiten angesagt - an diesem Wochenende beim Kombi-Lehrgang Standard im Boston-Club Düsseldorf und zwar gleich an zwei Tagen! Die angereisten Trainer, Wertungspaare und Paare sind allesamt Fachpublikum - interessiert, wissenshungrig, aufmerksam ..., aber auch immer kritisch, vergleichend, hinterfragend ... das bedeutet für manchen bestimmt auch Stress, aber Sven scheint unbeeindruckt von all dem, und er referiert mit großem Sachverstand viele Aspekte zum Thema dieses Kombi-Lehrgangs "The little difference". Am Ende kann man nur einen ganz großen Beifall zollen: Toll gemacht, alle im Publikum nicht nur bestens informiert und auf den aktuellen Stand gebracht, nein immer auch mit einem kleinen Schmunzeln bei der Sache gewesen und vor allem Sarah Ertmer mit so netten Worten verabschiedet - danke Sven Traut!

... und wir im Tanzsportclub Dortmund können uns so glücklich schätzen, Sven jede Woche aufs Neue zu erleben ...

Nur 6 Tage nach ihrem NRW-Vizemeistertitel in Standard präsentierten sich Igor Getz und Dana Kober schon wieder fit in Latein: 5. Platz beim 9. Düsseldorfer Airport Cup.

Es ist ein ganz besonderes Ereignis dort zu tanzen - nicht in einer halb leeren Halle vor wenigen Zuschauern, nein richtige Zuschauermengen sind vor Ort, um Tanzsport einmal hautnah und live zu erleben. Mit 13 Paaren war das Feld auch zahlenmäßig gut besetzt. Neben dem Lateinturnier gab es auch zahlreiche Showauftritte und Workshops - sicherlich eine gute Gelegenheit, unseren Sport noch populärer zu machen.

Wir gratulieren euch sehr herzlich!

Jedes Jahr aufs Neue locken die Weltranglistenturniere im Stade de Coubertin - und Wolfgang Dieter und Angelika Schmitt verbinden Tanzen und ein bisschen Erholung gerne miteinander.

In diesem Jahr waren 26 Paare in der Sen. IV S Standard am Start und Dieter und Angelika qualifizierten sich direkt und ohne Hoffnungslauf für die nächste Runde. Auch der Sprung ins Semifinale glückte. Allerdings mussten die Beiden 5 Stunden im heißen Stadion warten, bis dieses endlich begann. Jetzt galt es, sich zu behaupten - und das klappte prima. Mit dem 10. Platz verbesserten sich Dieter und Angelika um einen Platz im Vergleich zum letzten Jahr - und können nun in Ruhe noch ein bisschen Urlaub machen. Angelika postete: "Platz 10 in Paris... wir freuen uns sehr!!... Jetzt zwei Tage Erholung im hochsommerlichen Paris..."

Wir gratulieren sehr herzlich - und genießt die freien Tage!