Eine alte Tradition ließ unser Trainer Sven Traut wieder aufleben: Sein "Special Camp" fand über drei Tage in unseren Räumen statt.

... und was für herausragende Trainerpersönlichkeiten waren vor Ort: Fred Jörgens, Lasse Oedegaard, Catia Vanone, Anastasia Titkova, Fabio Selmi, Pietro Braga, Ieva Sodeikiene, Evaldas Sodeika - das "Who is who" des Tanzsports - erfahrene Trainer, Weltmeister - wir können uns nur verneigen vor so viel Kompetenz!

Stellvertretend für viele Tänzer und Tänzerinnen hier eine Meinung: " ... total inspiriert und glücklich ...😊
Danke Sven Traut für die Möglichkeit an diesem fantastischen Camp teilnehmen zu können🤗. Wir haben die drei Tage mit den enorm klasse Trainern und den vielen netten Paaren sehr genossen."

 

Unser Breitensportwart Benjamin Schwertfeger berichtet vom Turnier:

"Trotz eines kleinen Starterfeldes von nur 13 Paaren war das diesjährige Mannschaftsturnier der Breitensportler bestens besucht. Vier Dortmunder Paare traten bei guter Stimmung und sich stetig füllendem Saal gegen zwei spontan gebildete Tanzsportgemeinschaften, bestehend aus einem Team aus Witten und Neuss (zwei und zwei Paare) bzw. Lüdenscheid und Bochum (drei und zwei Paare) an. Sympathisch und zügig führte Jutta Sniehotta durch das Turnier, das zu der großen Freude aller Beteiligten letztlich mit nur 4,5 Punkten Vorsprung vom Dortmunder Team gewonnen werden konnte, gefolgt von der Lüdenscheider/Bochumer Kombinationsmannschaft auf Platz Zwei sowie dem Team aus Witten und Neuss."

 

Der TSC freut sich über den schönen Turniertag und dankt allen fleißigen Helfern sowie dem tollen Publikum und den Paaren.

 

Zufrieden mit ihrem Ergebnis bei der Weltmeisterschaft der Sen. I Latein meldete sich Jessica Lindt aus Ostrava - gemeinsam mit Christian Korndörfer ertanzten sich die Beiden den 64. Platz von 80 Paaren und meldeten: "Wir sind zufrieden mit unserem tanzen. Der Weg ist der Richtige".

Viel Erfolg auf eurem weiteren Weg!

Bei den Turnieren um den Christophorus-Pokal in Werne erreichten gleich drei Paare das Finale:

Bernd Stockmann und Cornelia Pein-Stockmann freuten sich im Turnier der Sen. III B Standard über den klaren 3. Platz von 18 Paaren.

Peter Maaß und Heike Schwiertz ertanzten sich in der Sen. II A Standard den 4. Platz von 8 Paaren.

Auch Gerd Böcker und Ania Warpechowska beendeten das Turnier der Sen. II B Standard mit dem 4. Platz von 8 Paaren.

Allen Paaren ganz herzliche Glückwünsche!